Hauptstelle mit einem Defibrillator ausgestattet

12 Mitarbeiter haben an der Schulung teilgenommen

Auch außerhalb unserer Öffnungszeiten zu erreichen

Die Volksbank Emstek eG hat seit kurzer Zeit einen eigenen Defibrillator. Das Gerät wurde angeschafft um im Notfall Kunden und Mitarbeitern in entsprechenden Situationen eine verbesserte "Erste-Hilfe" leisten zu können. Diesbezüglich lassen sich auch regelmäßig (in Zeitabständen von 2 Jahren) Mitarbeiter in "Erster-Hilfe" weiterbilden.

 

An der letzten Schulung haben folgende 12 Mitarbeiter teilgenommen:

Sabrina Niemöller, Hildegard Hinrichs, Norbert Marquering, Rainer Marquering, Ulrike Koopmann, Michael Jans, Heike Schlotmann, Corinna Plessow, Uwe Gerdes, Martina Rape, Tatjana Petrow u. Rosi Tegenkamp


Der Defibrillator ist in der SB-Zone der Bank (unter dem Fernseher) in einem weißen Schrank deponiert. Der Schrank kann in Notfällen von jedermann geöffnet werden. Bei dem Defibrillator handelt es sich um ein vollautomatisches Gerät, dass nach Öffnung dem Nutzer alle erforderlichen Anweisungen per Ansage mitteilt und bei Feststellung entsprechender Voraussetzungen den "Elektroschock" selbstständig ausführt. 'Weiterhin sind in dem Schrank noch weiteres Zubehör untergebracht: Beatmungsmaske, Rasierer, Ersatzelektroden, Kleiderschere, Einweghandschuhe und Desinfektionstuch.