Erfolgreiches Geschäftsjahr 2017

Volksbank Emstek eG verkündet positives Ergebnis

Herausfordernde Aufgaben in der Zukunft / Vorstandswechsel: Egon Bregen geht in Ruhestand

Am 18. Juni 2018 blickte der Vorstand Andreas Langemeyer und Egon Bregen gemeinsam mit den Mitgliedern des Aufsichtsrates Josef Kläne, Reiner kl. Holthaus und Josef Wendeln auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 im Saal Backhaus zurück.

Johannes Freundlieb, Verbandsdirektor des Genossenschaftsverbandes Weser-Ems, kritisierte die zunehmende Regulatorik, welche sich vor allem auf die kleineren Banken und den Mittelstand auswirke. Zudem sprach er über herausfordernde Themen in der Zukunft, wie die Digitalisierung oder die Niedrigzinsphase.

Bürgermeister Michael Fischer lobte in seinem Grußwort die Zuverlässigkeit und die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren.

In seinem Rückblick auf das Geschäftsjahr 2017 zeigte sich Egon Bregen positiv gestimmt. Es wurden 194,50 Mio. Euro an Krediten vergeben - das bedeutet ein Plus von 5 Prozent. Das Volumen im Einlagengeschäft wuchs um 4 Prozent auf 130 Millionen Euro. Insgesamt stand unter dem Strich ein Bilanzgewinn in Höhe von 409.694 Euro zu Buche. Einstimmig wurde der Jahresabschluss und die Dividende von 3,5 Prozent an die Mitglieder beschlossen. Hinzu kommt der VR-Mitglieder-Bonus in Höhe von 67.834 Euro. Dies bedeutet eine Gesamtausschüttung an die Mitglieder in Höhe von 122.724 Euro.

Turnusgemäß schied Aufsichtsratsmitglied Josef Wendeln aus seinem Amt aus. Die Wiederwahl wurde einstimmig beschlossen.

Mit Blick auf die Zahlen für 2018 erwarten die Vorstandsmitglieder eine weiterhin gute Investitionstätigkeit und ein zufriedenstellendes Betriebsergebnis.

Nach mehr als 18 Jahren wird Vorstandmitglied Egon Bregen im September 2018 in den Ruhestand verabschiedet. Nachfolger wird Thorsten Kaiser aus Cloppenburg. Der Leiter der Kreditabteilung hat sich seit dem Beginn seiner Ausbildung im Jahr 2007 kontinuierlich fortgebildet und rückt nun in den Vorstand auf.

Abschließend referierte Franz-Josef Holzenkamp, ehemaliges Mitglied des Bundestages und heutiger Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes, zum Thema: „200 Jahre Raiffeisen: Starke Idee“.