Übergabe der Zuwendungen

Gewinnsparen lohnt sich

Wir förderten auch in diesem Jahr wieder soziale, sportliche und kulturelle Zwecke. Die Mittel für die finanziellen Zuwendungen stammen aus den Reinerträgen des VR-Gewinnsparens. Dank der stetig steigenden Zahl an Gewinnsparlosen, die Sie als Mitglied oder Kunde bei der VR-Gewinnspargemeinschaft unterhalten, fließen jedes Jahr mehrere zehntausend Euro in die Region, um dort Vereine und gemeinnützige Institutionen zu unterstützen.  

Dieses Mal rieselte ein warmer Geldsegen von insgesamt 22.660,20€ hernieder. Unsere Mitarbeiterin Katharina Dobrunz überreichte zahlreiche Geldgeschenke an insgesamt 16 Vereine und soziale Einrichtungen der Gemeinde Emstek, um sie finanziell zu unterstützen. "Wir haben in diesem Jahr versucht, die Übergabe der Spenden unter Einhaltung der Hygieneverordnung so persönlich wie möglich zu gestalten. Es ist klasse mit den Vereinsmitgliedern in der Region ins Gespräch zu kommen, diese näher kennenzulernen und vor allem in den schweren Zeiten unterstützen zu können.", strahlte Katharina Dobrunz. Wir sehen uns als starker Partner, der immerhin schon über 125 Jahre in der Region fest verwurzelt ist. „Die vielen Menschen, die sich in Vereinen und Gruppen ehrenamtlich engagieren, tragen wesentlich dazu bei, dass das Leben in den Ortschaften vielseitig und lebendig gestaltet wird. Das unterstützen wir gern mit unseren Spenden.“, so Vorstandsmitglied Andreas Langemeyer. Beide Vorstandsmitglieder zeigten sich sehr erfreut, dass sie mittels der Spenden vor allem die ehrenamtlichen Arbeiten unterstützen und den vielen tätigen Vereinsmitgliedern Anerkennung zollen können.

Im Jahre 2020 wurden folgende Vereine berücksichtigt:

Heimatverein Halen

Alfons Arkenau

Alfons Arkenau, Vorsitzender des Heimatvereins Halen, freute sich sehr über die Spende in Höhe von 2.200 Euro für die Erstellung des Halener Dorfkalenders. Jedes Jahr wird einiges an Kreativität und viele Gedanken darin investiert, einen schönen Kalender auf die Beine zu stellen. Aufgrund der Corona-Krise ruht das Vereinsleben vollständig. Umso besonderer ist es, dass der Kalender tolle Bilder aus der Region bietet, die uns zeigen, was unsere Ortschaft ausmacht.

Gymnastikverein Kellerhöhe

Gisela Grüßing mit Waltraud Plötz

Der Gymnastikverein Kellerhöhe wurde bereits am 3. April 1979 gegründet und hat auch noch für heutige Damengymnastikliebhaber Bestand. Zur Zeit umfasst die Gruppe 14 Mitglieder zwischen 73 und 87 Jahren, welche sich im Pater-Titus-Haus durch aufbauende und erhaltende Gymnastik begeistern. Mit der Spende in Höhe von 250 Euro sollen neue Gymnastikbälle und -matten angeschafft werden. Die Mitglieder Gisela Grüßing und Waltraud Plötz nahmen den Scheck im Namen der Vereinsmitglieder freudig an.

 

Gospelchor St. Margret Singers

Klaudia Richter

Der Verein singt mehrstimmig wie Sopran, Alt, Tenor und Bass und ist auch neben Gospelliedern für moderne englisch- und deutschsprachige Lieder zu begeistern. Mit der Spende in Höhe von 2.228 Euro möchten sie ein portables E-Piano inkl. Ständer und Tasche anschaffen sowie ein neues Mischpult für ihre künftigen Auftritte. Klaudia Richter nahm den Scheck als Vorsitzende des Gospelchors dankend entgegen.

Senioren 60Plus Halen

Doris Gabriel, Hedwig Eichfeld, Gisela Südbeck sowie Maria Lübbe

Auf Spiel, Spaß und Spannung setzt der Verein der Senioren 60Plus aus Halen. Gemeinsam können alte und neue, bekannte und unbekannte Spielbegeisterte sich an den Seniorennachmittagen austauschen. Mit der Übergabe von 350 Euro können nun neue Gesellschaftsspiele angeschafft werden. Doris Gabriel, Hedwig Eichfeld, Gisela Südbeck sowie Maria Lübbe freuten sich im Namen des Vereins sehr über die neuen Anschaffungen.

Messdiener St. Margaretha Emstek

Michael Nietfeld

Aus Sommer wird Urlaub und aus Urlaub wird ein unvergessliches Erlebnis. Bei den Messdienern können die Kinder Camping mit Herz und Charakter erleben, denn die jährlichen Zeltlager sind abwechslungsreich und mit sehr viel Freude und Spaß verbunden. Michael Nietfeld nahm im Namen der Messdienerschaft 800 Euro für die Anschaffung von neuen Indoor- und Outdoor-Spielen für das jährliche Zeltlager entgegen.

Sportverein Emstek

Julia, Sandra und Dana Thoben

Um künftig die Übermittlung von digitalen Spielergebnissen und -berichten an den Volleyballverband zu gewährleisten, nahm Sandra Thoben mit ihren beiden Töchter Dana und Julia die Spende in Höhe von 500 Euro entgegen. Mit sportlichem Ehrgeiz und großem Spaßfaktor konnten bereits etliche Spiele und Turniere erfolgreich abgeschlossen werden.

Musikverein Bühren

Gottfried Kellermann

Nach dem letzten Karnevalsfest im Februar diesen Jahres wurde dem Verein ein dreiventiliges Bariton gestohlen, welches leider bis heute nicht wieder aufzufinden ist. Umso mehr freuen wir uns, dass wir dem Verein ein neues Blechblasinstrument in Höhe von 2.915 Euro schenken dürfen. Gottfried Kellermann zeigte sich bei der Übergabe sehr dankbar im Namen des gesamten Vereins.

Kath. Kindergarten St. Maria Goretti

Astrid Raffel mit Regina Lübberding

Über die Anschaffung von umfangreichen, sinnvollen und anregenden Geräten und Elementen für den Sport- und Turnraum des Kindergartens, bedankten sich die Kindergartenleitung Astrid Raffel mit Mitarbeiterin Regina Lübberding sehr. Wir freuen uns, somit den Aspekt der Bewegung der Kinder nachhaltig mit einer Summe von 2.179 Euro zu unterstützen.

Schützenmusikzug HoKeBü

Helmut Muhle, Frederik Rebel, Stefanie Nienaber sowie Rainer Möller

Von Sommernachtskonzerten über Benefizveranstaltungen bis hin zum Adventskonzert. Leider konnte auch der Schützenmusikzug seine Auftritte coronabedingt nicht durchführen. Mit viel Vorfreude auf das kommende Jahr, übergaben wir eine Spende in Höhe von 1.000 Euro für die Anschaffung von zwei neuen Pavillons für die kommenden Konzerte. Helmut Muhle, Frederik Rebel, Stefanie Nienaber und Rainer Möller zeigten sich bei der Übergabe des Schecks sehr glücklich.

Förderverein der Grundschule Emstek

Melanie Bumhoffer mit Peter Boog

Melanie Bumhoffer vom Förderverein sowie Peter Boog, Schulleiter der Grundschule Emstek, freuten sich über den Zuschuss in Höhe von 1.500 Euro für die Anschaffung von Schulhofausstattung wie Springseilen, Bällen, Tischtennisschläger und vielem mehr. Für eine Schule mit Tradition, in der schon die Eltern der heutigen Schüler unterrichtet wurden, freuen wir uns sehr, einen Teil zu Neuanschaffungen beizutragen und Kindern und Lehrern eine Freude zu bereiten.

Förderverein der Grundschule Höltinghausen

Irina Saborowski mit Michael Brinkmann

Irina Sabarowski vom Förderverein und Michael Brinkmann, Schulleiter der Grundschule Höltinghausen, nahmen mit Freude die Spende im Wert von 717 Euro zur Anschaffung von Kamishibaikarten samt Arche Noah für die Fächer Deutsch und den Sachunterricht entgegen. Mit diesen spielerischen Methoden können sich Lehrer gemeinsam mit den Kindern kreativ ausleben und die Fächer so spannend wie möglich gestalten.

Kath. öffentliche Bücherei St. Margreth

Ulla Moormann

Ulla Moormann, Leiterin der Bücherei St. Margreth, zeigte sich bei der Übergabe in Höhe von 1.000 Euro für die Investition in neue Kindersachbücher, Spiele und Toniefiguren sehr glücklich. „Die Zuschüsse, die die Bücherei erhält, richten sich grundsätzlich nach der vergangenen Gesamtausleihe. Coronabedingt konnten in diesem Jahr deshalb deutlich weniger Bücher verliehen werden, sodass die Spende besonders gut investiert werden kann.“, erwiderte Frau Moormann.

Dorfgemeinschaft Drantum

Franz-Josef Hackmann, Alfons Meyer, Franz Hinrichsmeyer sowie Josef Zumbrägel

Franz-Josef Hackmann, Alfons Meyer, Franz Hinrichsmeyer sowie Josef Zumbrägel durften einen Zuschuss zu den Materialkosten für die Sanierung des denkmalgeschützten Glockenturms in Höhe von 1.346,42 Euro entgegennehmen. Immer wieder musste der Glockenturm in den letzten Jahrzehnten ausgebessert und restauriert werden. Die letzte gründliche Restaurierung fand 1999 statt. In der Drantumer Dorfgemeinschaft fanden sich Initiatoren, die die grundlegende Restaurierung des Turmes vorantrieben. Dank kräftiger Geldspenden sowie natürlich durch viel Eigenleistung der Drantumer war es möglich, das Holz des historischen Glockenturms vollständig zu sanieren und das Dach mit Eichenschindeln neu einzudecken. Nun sind bereits über 20 Jahre vergangen und wir freuen uns, mit dieser Spende einen Teil zur Erhaltung des Glockenturms beizutragen.

Musikkorps Höltinghausen

Heiko Thobe, Carina Sieverding, Michael Kannwischer und Anja Sieverding

Der Musikverein Höltinghausen wurde bereits im Jahre 1965 gegründet und ist heute ein Team aus zahlreichen Musikbegeisterten von Jung bis Alt. Wir übergaben in den letzten Tagen einen Scheck in Höhe von 2.700 Euro an Heiko Thobe, Carina Sieverding, Michael Kannwischer und Anja Sieverding für die Anschaffung neuer Vereinsjacken und T-Shirts mit Vereinlogo und neuen Noten.

Sportverein Höltinghausen

Stephanie und Janne Künnen, Andrea und Leonie Klaus, Leslie mit Leni Pöhler sowie Klaudia und Zoe Richter

Der Sportverein Höltinghausen durfte 974,78 Euro für die Anschaffung einer mobilen Musikanlage für die Kindertanz- und Kinderturngruppe entgegennehmen. Mit neuer Sportbekleidung können die kleinen Mäuse im Alter von 1-3 Jahren bald ihren Bewegungsapparat, die Kondition und Kraft mit einer Menge verschiedener Rhythmen und Musikrichtungen in Schwung bringen. Zur Übergabe erschienen Stephanie Künnen mit ihrer Tochter Janne, Andrea Klaus mit ihrer Tochter Leonie, Leslie Pöhler mit ihrer Tochter Leni sowie Klaudia Wilgen mit Tochter Zoe.

Blasorchester "Cäcilia" Emstek

Maria Sieverding, Heike Nienaber, Niclas Fangmann und Michael Nienaber

Das Blasorchester Cäcilia Emstek besteht aus vielen Musikschülerinnen und -schülern. Das breit gefächerte Repertoire reicht von traditioneller Blasmusik zu moderner Popmusik, von Klassik bis Jazz. Dies ermöglicht die Gestaltung von Auftritten unterschiedlichster Art und bietet etwas für jeden Geschmack. Genauso vielfältig wie die Musikrichtung ist die Besetzung, denn der Verein besitzt viele verschiedene Instrumente und Altersgruppe mit einer Spanne von 12 bis 83 Jahren. Wir freuten uns deshalb 2.000 Euro für die Anschaffung neuer Noten sowie eines Vereinslaptop zur Vereinsverwaltung auf diesem Wege beizusteuern. Maria Sieverding, Heike Nienaber, Niclas Fangmann und Michael Nienaber nahmen den Scheck im Namen des gesamten Teams dankend an.