Fragen & Antworten

Wir sind für Sie da

Kräfte bündeln, regionale Nähe wahren und technische Innovationen gemeinsam vorantreiben – das ist das Ziel unseres Zusammenschlusses. Wir möchten aber auch, dass Sie uns künftig noch so wahrnehmen, wie Sie uns kennen: nah, persönlich und bodenständig.

Daher haben wir auf dieser Seite die wichtigsten Fragen und Antworten zur geplanten Fusion für Sie zusammengestellt.

Sie haben eine Frage, die hier noch nicht beantwortet ist? Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.

Die Liste der Fragen und Antworten wird selbstverständlich stetig erweitert.

Allgemeine Fragen

Welche Mehrwerte bringt die Fusion?

Durch die Fusion werden wir „dreifach stark“:

Für unsere Mitglieder, Kundinnen und Kunden bedeutet das:

  • Noch mehr Know-how: Ausbau unserer kompetenten persönlichen Beratung.
  • Noch mehr Leistung: mehr Leistungsfähigkeit für Privatkunden, Mittelstand und Landwirtschaft.
  • Noch mehr Nähe: Bündelung der Kräfte sichert die regionale Präsenz, die Nähe und Erreichbarkeit.

Für unsere Region bedeutet das:

  • Noch mehr Identität: Stärkung unserer regionalen Präsenz.
  • Noch mehr Wirtschaftskraft: gemeinsam ist die Innovations- und Investitionsfähigkeit größer und bietet eine bessere Zukunftsfähigkeit.
  • Noch mehr Engagement: Ausbau einer modernen genossenschaftlichen Regionalbank als starker Partner für Mitglieder, Kundinnen und Kunden, Schulen sowie Vereine der Region.

Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedeutet das:

  • Noch mehr Attraktivität: attraktiver Arbeitgeber mit vielfältigen Karrieremöglichkeiten.
  • Noch mehr Sicherheit: langfristige Sicherung von Arbeitsplätzen in der Region.
  • Noch mehr Perspektiven: neue Entwicklungs- sowie Spezialisierungsmöglichkeiten.
Welchen Namen soll die gemeinsame Bank tragen?

Volksbank Emstek-Essen-Cappeln eG

Wo hat die neue Bank ihren Sitz?

Wir behalten drei Kompetenz-Centren: Emstek, Cappeln (juristischer Sitz) und Essen.

Wann soll die Fusion stattfinden?

Über ein Zusammengehen entscheiden die Mitglieder beider Banken in den jeweiligen Generalversammlungen 2024. Die fusionierte Genossenschaftsbank soll dann juristisch rückwirkend zum 01. Januar 2024 entstehen.

 

Wie setzt sich der Vorstand der neuen Bank zusammen?

Die heutigen Vorstände beider Banken sollen auch die Geschicke des fusionierten Hauses lenken. Bis zum 31.12.2024 lauten die Vorstandsmitglieder Andreas Langemeyer, Thorsten Kaiser, Florian Averbeck und Ludger Klövekorn. Ludger Klövekorn verabschiedet sich dann in den wohlverdienten Ruhestand, sodass mit Beginn des Jahres 2025 drei Vorstandsmitglieder vorhanden sind.

Werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz fusionsbedingt verlieren?

Mit dem geplanten Zusammenschluss sichern wir Arbeitsplätze langfristig in der Region und bieten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern spannende berufliche Perspektiven. Fusionsbedingte Kündigungen schließen wir aus - sie waren zu keiner Zeit ein Motiv für den Zusammenschluss der beiden Häuser. Ganz im Gegenteil: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für den gemeinsamen Erfolg wichtig.

Ändern sich Verträge und Urkunden?

Nein, alle geschlossenen Verträge und Vereinbarungen behalten unverändert ihre Gültigkeit. Ein Austausch ist nicht erforderlich.

Standorte und Kontakte

Wie sieht das künftige Geschäftsgebiet der neuen Bank aus?

Zusammen werden wir unseren Mitgliedern, Kundinnen und Kunden mit 6 Bankstellen im Landkreis Cloppenburg und einen Standort im Landkreis Osnabrück ein breites Netz an genossenschaftlicher Beratung, Service und Geldversorgung an folgenden Standorten anbieten:

Bevern, Cappeln, Emstek, Essen, Höltinghausen, Quakenbrück, Sevelten

Behalte ich meine persönliche Ansprechpartnerin beziehungsweise Ansprechpartner?

Unser Ziel ist es, dass möglichst alle Kunden ihren jetzigen Ansprechpartner behalten. Jedoch sollen Sie auch den Ansprechpartner erhalten, welcher am besten zu Ihren individuellen Bedürfnissen passt. Aktuell sind wir noch in den Detailplanungen, wie dieses gestaltet werden kann. Daher können wir aktuell leider noch keine 100%ige Antwort treffen.

Kann ich meine Geschäfte in allen Bankstellen erledigen?

Sobald nach Zustimmung der Generalversammlungen die Fusion auch technisch vollzogen ist, können Sie Ihre Bankgeschäfte an allen Standorten der neuen Bank erledigen.  

Mitglieder

Was wird sich durch die Fusion für Mitglieder ändern?

Die Mitgliedschaften bleiben bestehen. Alle Mitglieder werden zu Mitgliedern der neuen Volksbank Emstek-Essen-Cappeln eG.

Konto und Karte

Wird sich meine IBAN/Kontonummer ändern?

Generell bleiben die Kontonummern in den einzelnen Häusern bestehen. In Einzelfällen kann es dazu kommen, dass in beiden Häusern die gleiche Kontonummer für verschiedene Kunden besteht. In diesem Fall ist eine Änderung der Kontonummer erforderlich. Wir werden die betroffenen Kundinnen und Kunden selbstverständlich frühzeitig darüber informieren.

Für die Kunden der Volksbank Emstek eG wird sich die IBAN-Nummer aufgrund der neuen Bankleitzahl verändern. Die alte IBAN wird nicht mit dem Stichtag der Fusion abgeschafft, sondern besteht noch längere Zeit weiter. Gutschriften und Belastungen werden intern von uns umgeleitet. Die Geschäftskunden haben somit beispielsweise ausreichend Zeit, ihre Briefbögen zu ändern.

Wen muss ich über meine neue Bankverbindung informieren?

Bis Sie Ihre Kontodaten bei Ihren Zahlungspartnern geändert haben, erfolgt nach der Fusion eine automatische Weiterleitung Ihrer Zahlungen an die neue Bankverbindung. Von daher besteht kein kurzfristiger Handlungsbedarf. Sie erhalten von uns rechtzeitig weitere Informationen dazu.

Was passiert mit Zahlungseingängen und Lastschriften zugunsten beziehungsweise zulasten meiner bisherigen Bankverbindung?

Alle auf Ihr altes Konto eingehenden Gutschriften und Lastschriften werden nach der Fusion automatisch mit Ihren neuen Bankverbindungsdaten gebucht. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern. Falls weiterer Handlungsbedarf besteht, kommen wir auf Sie zu.

Was geschieht mit den laufenden Daueraufträgen, wenn sich meine Kontonummer/IBAN ändert?

Bestehende Daueraufträge werden wir automatisch und kostenlos für Sie ändern.

Was passiert mit meiner girocard und meiner Kreditkarte?

Die girocards und Kreditkarten werden für die Kundinnen und Kunden beider Banken weiterhin uneingeschränkt nutzbar sein und werden mit Ende der regulären Laufzeit ersetzt. Ihre Geheimzahl bleibt gleich.

Kann ich meine digitale girocard und meine digitalisierte Kreditkarte weiternutzen?

Das Bezahlen mit der Pay-App (mittels digitaler Girocard oder digitalisierter Kreditkarte) wird weiterhin problemlos möglich sein. Zu ggf. erforderlichen Änderungen bei den Einstellungen in der App werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Gibt es Auswirkungen auf mein Wertpapierdepot?

Ihre Wertpapiere verwahren wir weiterhin in Ihrem Depot. Alle Bestände werden im neuen Haus über GENOBroker fortgeführt.

Ich bin Kunde bei beiden Banken, was passiert jetzt?

Wir werden Ihre Konten unter einer Kundennummer zusammenfassen. Dies erfolgt in einer manuellen Bearbeitung durch uns in den Wochen nach der Fusion. Sie brauchen also nicht selber tätig werden. Erst mal läuft alles wie gewohnt für Sie weiter. Wir kommen auf Sie zu

Online-Banking

Wird sich mein Zugang zum Onlinebanking ändern?

Kundinnen und Kunden beider Banken rufen ihr Online-Banking über die Website der neuen Bank auf. Sie können sich hier mit Ihren bisherigen Zugangsdaten (VR-NetKey beziehungsweise Alias und Ihrer bisherigen PIN) anmelden.

Wir informieren Sie rechtzeitig über die neue Internetadresse bzw. richten eine Weiterleitung ein.

Gibt es eine Änderung beim TAN-Verfahren?

Sie können Ihr bisheriges Verfahren unverändert weiter nutzen.

Was ändert sich beim Einstieg über die VR-BankingApp?

Ihre VR Banking App können Sie problemlos weiternutzen. Falls Sie die Gesichtserkennung oder den Fingerabdruck zur Authentifizierung nutzen, wird beim ersten Aufruf einmalig die Anmeldung mit Ihrer Benutzerkennung bzw. mit Ihrem Alias und Ihrer PIN abgefragt. Bitte achten Sie darauf, dass Sie die aktuelle App-Version verwenden.

Was passiert mit bereits eingerichteten Terminüberweisungen?

Alle bereits an die Bank übertragenen Terminüberweisungen werden ausgeführt. Es besteht für Sie kein Handlungsbedarf.

Informationen für Firmenkunden

Was geschieht mit Briefbögen oder Rechnungsvordrucken, auf der noch meine alte IBAN angegeben ist?

Bis Sie Ihre Kontodaten auf Rechnungen und im Briefkopf geändert haben, erfolgt nach der Fusion eine automatische Weiterleitung Ihrer Zahlungen an die neue Bankverbindung. Von daher besteht kein kurzfristiger Handlungsbedarf.

Ich bin Einreicher von Lastschrifteinzügen oder Zahlungspflichtiger bei Firmenlastschriften. Was muss ich beachten?

Gute Nachrichten; alle Lastschriftmandate bleiben gültig. Bei der Neueinrichtung von Lastschrifteinzügen geben Sie nach der Fusion in den Mandatsdaten die neue IBAN an.

Ich hab ein Kartenterminal. Was ist zu beachten?

Wir leiten die Umsätze aus den Kartenzahlungen Ihrer Kundinnen und Kunden automatisch an Ihre neue Kontonummer weiter und informieren Ihren Terminaldienstleister über Ihre neue Bankverbindung.

Ich arbeite mit einem Servicerechenzentrum zusammen. Was ist zu beachten?

Wir werden Sie rechtzeitig persönlich informieren und entsprechende Informationen und Anleitungen veröffentlichen.

Ich nutze Zahlungsverkehrsprogramme wie VR-Networld, ProfiCash oder Starmoney. Was ist zu tun?

Nach der technischen Fusion ist es notwendig, dass Sie in ihrer Zahlungsverkehrs-Software die Bankleitzahl/BIC und die Kontonummer/IBAN ändern. Um Ihnen die Umstellung so einfach wie möglich zu machen, stellen wir Ihnen rechtzeitig Anleitungen zur Verfügung, die Sie Schritt für Schritt durch die Umstellung begleiten.

Ungeklärte Fragen zur Fusion

Begleiten Sie uns gerne aktiv auf dem Weg zu einer neuen Volksbank

Ihnen schweben noch Punkte im Kopf, die bislang nicht beantwortet wurden? Dann teilen Sie uns Ihre Frage gerne persönlich oder über dieses Formular mit. Wir versuchen Ihre Anliegen so gut es geht zu beantworten. Bitte sehen Sie uns nach, dass wir momentan noch an den Anfängen der Planung stehen und deshalb noch nicht alle Fragen endgültig geklärt sind.

Offene Punkte

Bitte überprüfen Sie die markierten Eingabefelder.

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Kontaktieren Sie uns gern

Sicherlich entstehen aufgrund dieser Neuigkeiten viele Fragen Ihrerseits. Aufgrund dessen, haben wir Ihnen bereits viele Antworten auf unserer Homepage hinterlegt. Sollten Sie dennoch ungeklärte Fragen haben, zögern Sie nicht, mit uns in Kontakt zu treten. Wir werden versuchen, Ihnen bei Ihren Anliegen bestmöglichst zur Seite zu stehen.